Über „Haiger handelt“ auch bestellen

Viele Klicks über die Internet-Plattform

HAIGER Seit etwas mehr als einem halben Jahr ist die Internet-Plattform „ Haiger handelt “ (www.haiger-handelt.de) online, und die Betreiber ziehen eine positive Bilanz. „Die Klickzahlen sind toll, die Seite wird gut angenommen“, freut sich Andreas Dupp, der die Seite in Zusammenarbeit mit dem städtischen Fachdienst Öffentlichkeitsarbeit konzipiert hat. Allerdings gebe es bei der Möglichkeit, Waren reservieren zu lassen, noch Luft nach oben. „Das sollte besser werden“, erklärt Dupp, der gleichzeitig eine Neuerung ankündigte: In Kürze sollen über „Haiger handelt“ auch Versandartikel bestellt werden können. Allerdings nur, wenn die kommerziellen Partner der Plattform das auch möchten.

Im Januar startete „Haiger heute“ mit einigen wenigen Haigerer Firmen, die diese Online-Plattform nutzen wollten. Mittlerweile sind 20 Händler dabei, die ihre Artikel anbieten. Hinzu kommen 25 Informationsseiten – zum Beispiel von Geldinstituten oder Bauunternehmen, die natürlich nicht als klassische „Händler“ in Erscheinung treten, sondern die Gelegenheit ergreifen, sich und ihr Unternehmen vorzustellen. In der vergangenen Woche kam die Sparkasse als neuer Kunde dazu.

„Die Menschen gehen auf unsere Seite, das lässt sich mit Zahlen dokumentieren“, berichtet Produktmanager Markus Klees von der Dupp GmbH. Es gab 81 000 Werbeeinblendungen für „Haiger handelt“, 800 Internetnutzer klickten daraufhin auf die Seite. Ohne vorherige Werbung kamen sogar stolze 5532 Besucher auf der Startseite, die anschließend insgesamt 23.000 Seiten aufriefen. „Das ist toll, da wir eigentlich nur den Bereich von 25 Kilometern rund um Haiger ansprechen wollen“, sagte Klees. Selbst in der Somemrzeit seien zahlreiche Klicks auf der Seite registriert worden.

Allerdings sei erkennbar, dass die Internetnutzer hauptsächlich auf die Seite gehen, um sich über Warenangebote zu informieren. Die gewünschte Option, Waren beim Händler zu reservieren, um sie anschließend abzuholen, werde noch relativ selten genutzt. „Viele sehen in ‚Haiger handelt‘ eine Informationsplattform, weniger eine Kaufplattform“, fasst Andreas Dupp zusammen.

Deshalb solle das Angebot nun erweitert werden. „Wir hatten Kauf-Anfragen aus Würzburg – auch die können jetzt befriedigt werden“, erklärte Andreas Dupp. Partner können in Kürze auch einen kompletten Bestellservice über ihre Seite anbieten. Inklusive Bezahlsystemen wie PayPal, Kreditkarten, Rechnungskauf oder Ratenkauf. „Diese Bestellfunktion bringt uns noch einmal einen Schritt weiter. Das ist ein tolles neues Angebot, das die Plattform interessanter machen dürfte“, ist Bürgermeister Mario Schramm überzeugt. Er appellierte an Haigerer Firmen, sich und ihre Angebote ebenfalls auf der Seite vorzustellen. Ganz egal, in welcher Branche sie aktiv sind.

Über die Plattform „Haiger handelt“: Die Internet-Plattform, die auch als App erhältlich ist, hat das Ziel, die regionale Wirtschaft zu stärken, dem zunehmenden Internethandel gerecht zu werden und eine Verbundenheit sowie ein Bewusstsein für die Region und deren Wert als qualitativer Wohn- und Lebensmittelpunkt zu schaffen. Der doppeldeutige Titel „Haiger handelt“ soll zum einen dokumentieren, dass in Haiger Bewegung herrscht, zum anderen den Handel stärken. Gewerbetreibende aus Haiger und den Stadtteilen haben mit dieser Plattform die Chance, ihre Produkte auch im Internet anzubieten. Das gilt für kleinere Unternehmen, die keinen eigenen Onlineshop betreiben wollen (oder können), aber auch für größere Firmen, die bereits im Internet vertreten sind, aber über ein zweites Standbein zusätzlich auf sich aufmerksam machen möchten.
Händler, aber auch Dienstleister, können auf „Haiger handelt“ ihre Produkte und Sonderaktionen bewerben. Alle (zum Beispiel auch Anwälte oder Ärzte) haben die Chance, sich auf eigenen Seiten im Online-Portal speziell vorzustellen.
Ziel des Portals ist es, Kunden die Möglichkeit zu geben, sich in aller Ruhe ausführlich über Produkte und Angebote zu informieren, sie aber gleichzeitig auch zum Einkauf nach Haiger in die Haigerer Geschäfte zu holen. Der Kunde kann über „Haiger handelt“ ein Produkt reservieren und es später im Laden abholen.

Interessenten können sich an Andreas Dupp von der Dupp GmbH (Tel. 02773/92090) wenden, der die Plattform betreut. Informationen gibt es auch bei Ralf Triesch (Öffentlichkeitsarbeit Stadt Haiger, Tel. 02773/811-333). (öah)